Ein RPG Forum als Weiterführung des RPGs A Night's Howl, aber auch für die Auslebung unserer restlichen Fantasie.
 
StartseiteStartseite  LoginLogin  AnmeldenAnmelden  KalenderKalender  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  FAQFAQ  NutzergruppenNutzergruppen  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Austausch | 
 

 Part I ~ Ancient Legends

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34
AutorNachricht
Feuerchen
Alpha
avatar

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Rainbow Connection

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Di Aug 30, 2016 11:16 pm

Nick

Wenn er es aus dem belustigten Mund Cassandras hörte, dann war ‚langweilig‘ vielleicht gar nicht die richtige Bezeichnung gewesen. Er hatte nie ein Problem damit gehabt, jeden Tag den gleichen Strand zu besuchen und manchmal hatte man ja doch Surfbrett und Ort gewechselt. Und tatsächlich war er auch innerhalb Australiens nie großartig herumgekommen, hatte damals nur ab und zu seine Eltern auf ‚Geschäftsreisen‘ begleiten dürfen. Daraus war damals immer gleich ein Familienausflug gemacht worden. Weil man als Alpha mit Familie ja sonst nie Zeit für Urlaub hatte. Die Richtigstellung ersparte er sich also und nickte zunächst nur.
„Wenn man schon jedes Känguru beim Namen kennt…“ So spielte er selbst mit dem Klischee, das ihm ja eigentlich längst selbst über war, in New York aber bisher immer für den einen oder anderen Lacher gesorgt hatte.
Er nahm sich ein weiteres Häppchen vom Teller, um sich das Reden erstmal selbst zu erschweren, weil es in manchen Augenblicken vielleicht doch weiser war, zuzuhören. Vor Allem jetzt, wo er sich diese kleine Lüge eingebrockt hatte, die er ja eigentlich längst im Vorfeld geplant hatte. Denn in den Worten der Alpha Wölfin klang das Ganze jetzt doch etwas offizieller und so wirklich wusste er ja gar nicht, wie man die Beziehung zu einem Pack erneuerte oder verstärkte. Aber dann erinnerte er sich erneut an die Male, die er seinen Vater hatte begleiten dürfen. Als die Frage nach dem Thronfolger noch komplett offen stand. Bevor die Pubertät seine Chancen vernichtet hatte.
Höflich musste man sein. Die Hilfe anbietend, um Vertrauen zu verstärken. Zuvorkommend, aber nicht bis zu dem Grad, dass man sich unterordnete. Man war ja schließlich selbst ein Alpha. Oder sowas ähnliches. Man musste mit offenen Karten spielen, aber nicht gleich auf die Asse im Ärmel verweisen. Das eigene Pack hatte auch Probleme, aber keine gravierenden. Denn das eigene Pack hatte man im Griff. Es sollte sich lohnen, ein Bündnis einzugehen.
Das würde er niemals alles durchhalten. Aber mit einem breiten Lächeln konnte er trotzdem dienen. „Schon klar“ winkte er Cassandras kleine Entschuldigung ab. „Das habe ich schon mitbekommen“ Er würde sich mit dem Kerl ja kein Zimmer teilen müssen und hoffte, dass seine tatsächliche Position nicht so hoch war wie seine Beziehung zu der Alpha Wölfin.
„Wo der Vorstellungsteil jetzt also vorbei ist…ich hab bisher nur in einem Motel geschlafen. Den richtigen Zeitpunkt habe ich ja gründlich verpasst, aber ich dachte…vielleicht kann ich ja bei euch unterkommen. Ich würde mich auch bereit erklären, den Kammerjäger für euer Ungezieferproblem zu spielen“ Natürlich würde er es nicht mit allen Rogues gleichzeitig aufnehmen wollen. Er, der im Leben erst wenigen Vampiren überhaupt begegnet war. Aber das war wohl die Zuvorkommenheit, von der sein Vater immer gesprochen hatte und die er eigentlich so gar nicht in sich trug. Aber jetzt, wo er den Kontakt zu Cassandra erstmal aufgenommen hatte, war er irgendwie angefixt, wollte sie lachen sehen. Nicht aber, weil er die Trauer hinter ihren Augen verblassen sehen wollte oder sie überhaupt wahr nahm. Selbst die Gründe dafür waren eigennützig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ancientlegends.forumga.net
Vivi
Gamma
avatar

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 22.12.13
Alter : 20
Ort : Enterprise

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Do Sep 08, 2016 1:42 pm

Leonora
Leonora bemerkte, dass Alecs Interesse an ihrer Reise nicht nur höflicher Natur war, sondern er sich ernsthaft dafür zu interessieren schien. Ein warmes Gefühl breitete sich in ihr aus und sie merkte wie ein Funken ihrer Anspannung nach dem desaströsen Gespräch mit Madeleine, von ihr abfiel.
Trotzdem traf sie Alecs harmlose Frage nach ihren Erlebnissen mit dem anderen Rudel nicht so hart, wie sie erwartet hatte. Leonora glaubte, dass die emotionale Achterbahn der letzten Tage vielleicht endlich ihre Grenze erreicht hatte. Nach zehn Lopings, und der stetigen Berg- und Talfahrt in ihrem Inneren war sie so erschöpft, dass sie nicht mal mehr die Kraft hatte, sich vor der Erinnerung an Indien zu drücken. Instinktiv legte sie die Hand auf ihre linke Brust und schaute an Alec vorbei. Eine Weile lang sagten beide nichts, dann holte die Wölfin tief Luft und stieß sie langsam wieder aus.
"Ja habe ich. ", sagte sie schließlich leise. "Aber ich weiß nicht, ob ich schon bereit bin, darüber zu reden."
Jetzt war sie wieder da, die peinliche Stille zwischen den beiden. Die letzten Minuten zwischen ihnen waren angenehm freundschaftlich gewesen, doch jetzt glaubte Leonora, dass diese fragile Nähe zu Alec langsam zu zerbröckeln schien. Sie hatte die Stimmug kaputt gemacht. Vielleicht war es besser so. Trotzdem schaut die Wölfin Alec wieder in die Augen.
"Was hab ich sonst so verpasst, während ich auf Reisen war?" ,versuchte sie angespannt das Thema zu wechseln und gleichzeitig zu verhindern, dass Alec sich wieder von ihr abwandte, um sich einen weniger verkrampften Gesprächspartner zu suchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sun-of-life.de.tl
Vivi
Gamma
avatar

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 22.12.13
Alter : 20
Ort : Enterprise

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Do Sep 08, 2016 1:42 pm

Lukas
Lukas hatte Elena nicht bemerkt. Er hatte in diesem Moment gerade angesetzt etwas zusagen, als sie die beiden unterbrach. Der Wolf nickte der Wölfin zur Begrüßung kurz zu und rutschte dann kommentarlos ein Stück zur Seite, um ihr Platz zu machen. Finn war überraschenderweise nirgendwo zu sehen. Das war ungewöhnlich.
Fast bildete Lukas sich ein, einen Schatten über Lous Gesicht huschen zu sehen, als dieser Elena ansah. Lukas konnte sich denken, was in seinem Kopf vorging. Er hätte seine linke Hand darauf verwettet, dass Lou einen Augenblick lang wieder die schrecklichen Bilder von der Nacht des Angriffs vor seinem inneren Auge gesehen hatte.
Lukas wandte den Blick von den beiden ab, nach vorn auf die leeren Gläser, die bereits vor den beiden Wölfen standen. Er konnte nicht wissen, wie die Überlebenden sich fühlten. Zu wissen, was passiert war, war etwas ganz anderes, als wirklich dabei gewesen zu sein. Das schleichende Gefühl der Hilflosigkeit überkam ihn erneut, wie in dem Moment, als er von dem Vorfall erfahren hatte, doch er schob es beseite und versuchte seine Gefühle, wie immer, hinter einem verschlagenen Lächeln zu tarnen.
"Natürlich kennen wir uns!", sagte er fröhlich und zwinkerte der Wölfin etwas unbeholfen zu. "Ich versuche mich immer mit den Leuten gut zu stellen, die mich problemlos verprügeln könnten, wenn sie wollten!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sun-of-life.de.tl
Vivi
Gamma
avatar

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 22.12.13
Alter : 20
Ort : Enterprise

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Do Sep 08, 2016 1:43 pm

Seth
Die Hände des kleinen sandfarbenden Wolfes suchten unbeholfen die seiner Gefährtin. Die Berührung beruhigte ihn mehr, als jemals zuvor. Lächelnd vergub er sein Gesicht in ihren roten Haaren und zog tief ihren Duft ein, als würde er versuchen sie mit jeder Fsaer in sein Gedächtnis zu speisen.
Es war Abend geworden, die Sonne war hinter dem Horizont verschwunden und die meisten Anwesenden hatten sich in kleine Grüppchen aufgelöst. Seth wollte den Rest des Abends- den Rests eines Lebens- einfach nur dort stehen bleiben, Rachel neben sich wissend und wollte seine Trauer und seine Probleme in ihrem Duft ertränken. Doch das Leben ging weiter.
Leise seufzend löste er sich, lies ihre Hand jedoch nicht los. "Wollen wir uns etwas zu trinken holen?",fragte er Rachel leise und schaute erwartungsvoll in ihre wunderschönen Augen. Er zwang sich aufmunternd zu lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sun-of-life.de.tl
Minzi
Gamma
avatar

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Do Sep 08, 2016 10:03 pm

Cassandra

Auch wenn Cassandra zugeben musste, dass ihr Finns 'Szene' nicht zu unangenehm war, so wollte sie doch eine gewisse Höflichkeit gegenüber Nick bewahren - man konnte es also als eine Art 'Pro Forma Entschuldigung' bezeichnen. Doch ihr Gegenüber schien kein Exemplar der großen Traurigkeit oder gar ein Mauerblümchen zu sein, denn sowohl Finns Auftreten als auch ihre Entschuldigung hatte er mehr oder weniger gelassen hingenommen und machte nicht den Eindruck als wäre er beleidigt. "Das muss sicher furchtbar monoton sein, immer wieder jeden Tag die gleichen Känguhrus zu treffen" antwortete sie, einen Mundwinkel etwas weiter nach oben gezogen, als den Anderen. Eine kurze Pause entstand zwischen den Beiden, der Blick der Alphawölfin schweifte kurz im Raum umher, in dem sich mehrere 'Grüppchen' gebildet hatten und nun hier und da nur mehr leises Gemurmel zu hören war - die Schwarzhaarige selbst war wohl die einzige Anwesende, die jetzt lächeln konnte. Einerseits fand sie diese Tatsache erleichternd, denn sich leicht genug für ein Lächeln zu fühlen, war definitiv besser als den Stein zu spüren, der das eigene Herz herunter zog. Auf der anderen Seite war diese Tatsache zugleich ziemlich makaber, wie sie fand - auf einer Trauerfeier lächelte man immerhin nicht... Nick hingegen überwand die Pause, indem er ein weiteres Häppchen verschwinden ließ und dann, mehr oder weniger, geschickt das Thema wechselte. In ihrem Rudel unterkommen? War er nicht hier um die Beziehung der beiden Rudel zu verbessern, seinen Artgenossen in ihrer Lage zu helfen? Die grau-blauen Augen Cassandras lagen nun wieder auf dem Australier, musterten ihn und beinahe wie in Zeitlupe verblasste das Lächeln, stattdessen formte ihre Lippe nun eine gerade Linie. Dann wiederrum wurde ihr Getränk, welches noch vor ihr stand, gelöchert - und wahrscheinlich konne das Getränk froh sein, dass es ein lebloser Gegenstand war - jeder Millimeter wurde genauestens beobachtet. Eine Sekunde verstrich, dann noch Eine und noch Eine. Vielleicht dachte Nick nun, sie würde telepathisch mit dem Cocktail kommunizieren, doch Cassandra ließ sich sein Ansinnen genau durch den Kopf gehen. Dann, als man schon hätte befürchten müssen, dass sie gar nicht mehr mit dem Braunhaarigen hätte sprechen wollen, wandte sie sich ihm wieder zu, schob das Getränk von sich, rutschte von dem Barhocker herunter und stand nun, mit leicht in die Höhe gestrecktem Kinn, von dem Bittsteller. "Nun, Nick... Ich will deine Bitte nicht vollkommen ablehnen und allein lassen will ich dich zu diesen Zeiten in New York schon gar nicht. Aber vielleicht sollte ich erwähnen, dass mein Rudel meine Familie ist. Wir sind nicht nur eine große Anhäufung von Gleichen einer Art. Es zählt nicht nur ein Einzelner. Wir haben unser Zuhause bereits einmal verloren, ich hoffe du bist dir im Klaren darüber, auf was du dich da einlässt" antwortete sie ihm, der Ernst und der Hauch von Kälte war deutlich zu hören. Welch Ironie, nun passte ihre Stimmung viel besser auf diese Trauerfeier...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minzi
Gamma
avatar

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Do Sep 08, 2016 10:20 pm

Rachel

Der leere Blick Rachels wanderte halt- und ziellos in dem großen Saal, in dem sich nun die meisten Trauergäste versammelt und zu Grüppchen zusammen gerafft hatten. Die rothaarige Wölfin fühlte sich wie eine leere Hülle, körperlich anwesend doch innen vollkommen leer. Sie konnte sich nicht erinnern, wann in ihrem Leben sie schon einmal ein solches Gefühl, so viel Trauer, verspürt hatte und... Der Druck an ihrer rechten Hand ließ sie, beinahe wortwörtlich, aus ihren düsteren Gedankengängen hochschrecken. Kurz blinzelte sie, als würde dadurch ihr leeres Inneres mit ihrer Seele wieder ausgefüllt werden, bevor sie Seth, der Verursacher des Druckes, der direkt neben ihr stand bemerkte und wie automatisch bei seinem Anblick nicht anders konnte als glücklich zu sein und zu lächeln. Ob sie ohne Seth noch hier stehen würde? Ob sie in diesem Club nicht einfach inmitten des Feuers, des Rauches, des Geschreies und der Scherben liegen geblieben wäre? Wahrscheinlich... Just in diesem Moment wurde sie sich der Macht bewusst, die Seth über sie hatte. Die Macht sie voran zu treiben, nicht stehen zu bleiben. Die Macht ihr Inneres zum Leuchten und lächeln zu bringen. Aber... war es mit dem Mittelpunkt einer Welt nicht immer so?
Kurz schmiegte sie sich an ihn, als er sein Gesicht in ihren roten Locken vergrub, ehe sie in seine Augen sah, sein Lächeln widerspiegelte. "Sicher... wieso nicht" antwortete sie schließlich, versuchte munterer zu klingen, als sie es eigentlich war - täuschen hätte sie vielleicht den Ein oder Anderen damit können, doch nicht Seth. Statt einen besseren Versuch zu wagen zu antworten, drückte sie seine Hand noch ein bisschen fester und ging mit ihrem Gefährten zu dem lanken Tisch, welcher, trotz der Tatsache, dass sich bereits einige Gäste sich am Essen und bei den Getränken bedient hatten, noch reichlich mit Häppchen und etlichen Getränken gedeckt war. Mehr oder weniger zielsicher steuerte Rachel eine der großen Glasschüsseln an, dem Geruch nach zufolgen mit einer Mischung gefüllt die definitiv alkoholfrei war, und griff nach dem ersten Glas und dann nach dem Löffel um einen Schöpfer in das Glas einzufüllen. Kaum hatte sie die rote Flüssigkeit in das Glas eingefüllt, dort schwappte es noch etwas herum, sog sie hastig die Luft ein, blinzelte einige Male und konnte nicht verhindern, dass sie am ganzen Körper augenblicklich Gänsehaut bekam. Die dunkelrote Bowle tauschte vor ihrem geistigen Auge den Platz mit dem rußverschmierten Blut, das in einem nicht sehr geringen Ausmaß den Boden des Clubs und auch viele leblose Körper bedeckte. Das Blut derer, die sie nie wieder sehen würden, die die nicht so viel Glück hatten und unbeschadet aus dem Club gekommen waren.

Sie selbst hatte das Gefühl die Bilder liefen im Schneckentempo vor ihrem Auge ab, weswegen sie erneut blinzelte, sich innerlich fragte wie lange sie nun so versteinert vor der Bowle gestanden hatte, und dann das Glas an Seth weitergab, bevor sie ein Weiteres für sich selbst füllte. "Setzen... wir uns zu den Anderen?" fragte sie dann Seth, sah ihn direkt an. In der Hoffnung in seinen Augen Ruhe zu finden. In der Hoffnung er würde die furchtbaren Bilder verdrängen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chaos
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Fr Sep 09, 2016 9:38 pm

Elena
(I really dunno)



Sie nickte Lukas zur Begrüßung zu und schenkte Lou ein weiteres Lächeln als sie sich setzte, und ein Glas zugeschoben bekam. „Hervorragend.“
Dennoch fehlte es ihr an gewohnter Leichtigkeit, es fiel ihr schwer Lou allzu lange anzusehen, ohne die Erinnerungen aufkommen zu lassen und mit ihrem Körper um Atem kämpfen zu müssen.

Sie war unendlich dankbar, dass sie alle da raus gekommen waren und sie die Möglichkeit hatte ihre Freunde, ihre Familie wohlauf und am Leben zu sehen, aber sie tatsächlich anzusehen war schwer, unerträglicher gemacht von dem gleichen ruhelosen und gequälten Ausdruck der sich hinter ihrer aller Augen verbarg, gerade so knapp unter der Oberfläche, dass er nicht immer gleich offensichtlich war, aber hin und wieder nur zu deutlich durchschimmerte.

Sie drehte das Glas zwischen ihren Fingern, starrte einen Moment länger als natürlich gewesen wäre die Flüssigkeit darin an, und schien den leichten Tremor ihrer Hand durch ständige Bewegung ihrer Finger zu kompensieren versuchen.

Sie nickte Lukas zu, das Shotglas erhoben, und lächelte ihm zu. Es war einfacher ihm in die Augen zu sehen, als jedem, der in jener Nacht mit dabei gewesen war. Wenn sie Lukas ansah, fühlte sie sich nicht, als würde sich ihr Brustkorb zusammenziehen und ihr den Atem rauben, keine Bilder von Zerstörung, Tod und blutverschmierten Gesichtern drängten sich ihr auf, wenn sie den Kunawolf betrachtete und für den Moment war es einfacher zu atmen.

„Weise Worte, mein Freund. Ich mag noch nicht wieder in Topform sein, aber verprügeln könnte ich dich jederzeit.“ Sie zwinkerte ihm gutmütig zu, bevor sie das Glas an Lippen setzte und die Flüssigkeit ihren Rachen hinunter spülte, das Brennen des Alkohols genoss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kakusho.jimdo.com
Feuerchen
Alpha
avatar

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Rainbow Connection

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Mo Sep 12, 2016 10:30 pm

Alec

Er wusste nicht, was geschehen war, konnte sich auch aus Leonoras vager Reaktion nichts ausreichend genug zusammenreißen, um sich ein Bild zu machen. Beziehungen zu dem indischen Pack gingen über das Wissen um die jeweilige Existenz des Anderen nicht hinaus und Nachrichten hatten ihn aus guten Gründen noch nicht erreicht. Ausnahmsweise hatte er das Recht dazu, primär mit sich selbst und dem eigenen Pack beschäftigt zu sein.
Er schätzte die Ehrlichkeit ihrer Antwort, warf ihr einen schweren Blick zu, der alles und nichts aussagen könnte. „Vielleicht gehört es auch nicht hier her“ bestätigte er ihre Reaktion und nahm einen Schluck aus seinem Glas (er hatte ja auch was zu trinken, ne?). „Ein anderes Mal“ fuhr er außerdem fort. Zwar betonte er die Worte nicht wie eine Frage, sein reserviert besorgter Blick war jedoch eine. Auch wenn Leonora selten viel über sich sprach, hatte er sie dennoch nie tatsächlich sprachlos gesehen. Auch jetzt konnte er sich nicht sicher sein, ob ihre Reaktion so einzuordnen war, aber was machte das schon für einen Unterschied. Etwas beschäftigte sie.
Gerne hätte er ihr die darauffolgende Frage auf eine andere Art und Weise präsentiert, aber er sprach den ersten Gedanken aus, der ihm kam. „Alles, was du verpasst hast, liegt hier begraben“ kommentierte er nüchtern und wusste gleichzeitig, dass das nicht der Wahrheit entsprach. Viel zu lange war Leonora dafür weg gewesen. Natürlich waren neue Prägungen geknüpft worden. Natürlich hatte sich das Pack proportional zu allen Todesfällen vergrößert. Heimkehrer, Fremde und Neugeborene. So schnell würde ihre Rasse nicht aussterben.
„Vielleicht ist das auch eine Frage für ein anderes Mal“ Seine Stimme klang jetzt weicher. „Sonst verpasst du das gute Essen“ Er versuchte sich an einem Lächeln und war selbst überrascht wie einfach das ging. „Ich hab’s nicht persönlich ausgesucht, also muss ich ein paar Meinungen hören, damit ich weiß, wen ich feuern muss“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ancientlegends.forumga.net
Feuerchen
Alpha
avatar

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Rainbow Connection

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Mo Sep 19, 2016 10:43 pm

Lou

So sehr ihn der spielerische Wortwechsel zwischen seinen beiden Freunden auch amüsierte und sogar zum warmen Grinsen brachte, das drückende Gefühl ihrer momentanen und vergangenen Situation kroch dennoch zwischen die kleinsten Risse in der Fassade. Wenn sich die Augen verdunkelten, wenn ein Gewicht an den zwanghaft erhobenen Mundwinkeln zerrte, wenn Elena vermeintlich beiläufig von ihrem Gesundheitszustand sprach. Sofort überkam ihn der Drang, das Thema erneut zu wechseln.
Weil er Elenas prüfenden Blick über das Shotglas so genau gefolgt war, hatte er auch das eigene leere Glas erneut in die Hand genommen, es in den Händen gedreht und gewendet und ein Mal sogar kurz gegen das Licht gehalten und die Augen leicht verengt. „Meint ihr, die waren teuer?“ fragte er plötzlich, scheinbar aus dem Zusammenhang gerissen. Es würde ihn nicht wundern, wirkte doch alles auf dieser Trauerfeier teurer als es sicherlich hätte sein müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ancientlegends.forumga.net
Feuerchen
Alpha
avatar

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Rainbow Connection

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Di Sep 27, 2016 10:40 pm

Nick

Mit diesem Dämpfer hatte Nick tatsächlich nicht gerechnet und fast war er froh darum, dass Cassandra seine Irritation nicht in ihrer vollen Schönheit sehen konnte, weil sie sich plötzlich so stur ihrem Glas widmete. Dennoch kam er nicht umher, sie abwartend zu mustern, konnte er sich doch nicht vorstellen, dass sie jetzt einfach von einer Sekunde zur Anderen nicht mehr mit ihm sprach. Obwohl es eindeutig nicht das erste Mal wäre. Nur hatte er es sich in den meisten Situationen zugegeben wirklich verdient. Jetzt gerade konnte Nick seinen Fehler nicht nachvollziehen. War das zu forsch gewesen? Half man sich hier in New York nicht unter Artgenossen aus? Einer für Keinen und Keiner für Alle? War es vielleicht tatsächlich einfach nur der falsche Zeitpunkt gewesen? Aber woher hätte er sich sonst sicher sein können, Cassandra wiederzusehen? Und dann auch noch unter vier Augen? Und wie lange dauerte so eine Trauerphase überhaupt? Wann wäre der richtige Zeitpunkt?
Seine Irritation schlug in leicht pikierte Wut um, dann Frustration und dann…etwas Anderes. Als er die Alphawölfin genauer beobachtete. Ihr dabei zusah wie sie dem Glas dabei zusah wie das Glas einfach nur so rumstand. Und viel mehr bewegte sich die Schwarzhaarige ja auch nicht. Leicht verzerrt wurde ihr Gesicht von dem Glas reflektiert. Trotzdem schimmerte ihre Trauer durch das Abbild durch, glitzerte in ihren Augen und zog wie ein schweres Gesicht an den Augenringen, die sich wohl nicht hatten überschminken lassen. Und plötzlich wusste er genau, wie er sie angemacht hätte, hätte er sie gerade so wie sie jetzt war in einem Club erblickt. Nicht, dass ihm das an dieser Stelle weiterhalf. Die Chance hatte er ja gründlich verpasst und wahrscheinlich wusste selbst Nick, dass das jetzt wirklich nicht der richtige Zeitpunkt war.
Umso überraschter war er jetzt also über ihren plötzlichen Gemütswandel. Obwohl so richtig gewandelt hatte er sich ja nicht. Sie empfing ihn schließlich nicht plötzlich mit Obstkorb und breitem Lächeln, wie er es sich erhofft hatte. Aber sie empfing ihn…irgendwie. Und er hielt ihrem Blick stand, blieb aber selbst sitzen.
„Eine Familie…“ wiederholte er und musste plötzlich wieder lächeln. „Ich habe auch nichts anderes erwartet“ Und weil das Ganze jetzt irgendwie offizieller wirkte und man Cassandra den Alphawolf doch ansah, streckte er ihr die Hand entgegen, um den verbalen Vertrag hoffentlich zu besiegeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ancientlegends.forumga.net
Sunny
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 22.10.12
Alter : 23
Ort : Fiore

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Di Okt 04, 2016 9:10 pm

Ricarda

Bei dem Gedanken daran, die Zwillinge würden wirklich eine Essenschlacht anzetteln, kam Panik in Ricarada hoch. Deutlich konnte sie spüren, wie ihre Ohren und Wangen glühten und mit Sicherheit auch eine gesunde Farbe angenommen hatten.
Irgendwo in ihrem Unterbewusstsein war sie ihnen jedoch dankbar. Ein kleines bisschen zumindest, auch wenn die Kleinste im Trio dies nie aussprechen würde. Für den Moment hatten Cade und Caleb es geschafft, die tiefschwarzen Wolken in ihren Gedanken zu vertreiben und ließen mit ihrer Art ein paar winzige Sonnenstrahlen durchscheinen – wo es beiden doch kaum besser gehen sollte.
Ein leises Seufzen entfloh ihr, ehe sie sich geschlagen gab. Es war nicht so, als würde sie nicht mit allem Möglichen rechnen, wenn sie mit ihnen unterwegs war, aber sie hatte keine Ahnung, wie sie die Sauerei erklären sollte und zusätzlich sollten sie nicht sofort negativ auffallen. Sie schüttelte die Gedanken weg. Sie sollte gar nicht erst darüber nachdenken. Am Ende würde es sowieso schlimmer werden, als sie es sich je ausmalen könnte. Stattdessen ließ sie sich von dem breiten Grinsen anstecken und lächelte schüchtern zurück. „Genießt lieber das Essen auf normale Weise.“ Der Gedanke an das Essen ließ ihren Magen leise knurren. Ricarda versuchte es zu unterdrücken, in dem sie ihre Bauchmuskeln anspannte und so tat, als hätte es das Geräusch nie gegeben.
Ihre hellen Augen weiteten sich bei dem Anblick des reich arangierten Buffets. Sie konnte sich gar nicht daran erinnern, wann sie so viele Leckerein auf einem Haufen gesehen hatte. Sie konnte gar nicht alles bei Namen nennen und sich schon gar nicht entscheiden, was sie denn überhaupt nehmen sollte. Eine Kleinigkeit würde fürs erste reichen, um ihren Magen zu stillen – war sie doch viel zu zurückhaltend, mehr als einmal zuzugreifen.
Die Entscheidung diesbezüglich wurde ihr jedoch abgenommen, als ihr von Caleb sein Reststück vor die Nase gehalten wurde. Erschrocken wich sie einen halben Schritt zurück. „Eh ...“ Okay. Zugebenen. Sie hatte vielleicht doch nicht mit allem gerechnet. Aber konnte man es ihr denn übel nehmen? Nicht, dass sie etwas gegen Tomaten oder Mozarella hatte, aber sie konnte spüren, wie ihr die Hitze hochkroch. „D-Danke.“ Doch anstatt direkt davon zu probieren, griff sie mit ihrer kleinen Hand danach. Unter all den andern Anwesenden, war ihr die Situation unangenehm. Als würden sie alle anschauen und dafür verurteilen wollen.




(Sorry für sämtliche Tippfehler.. aber meine Tastatur ist mega anstrengend =.=

Go on.... das hier erinnert mich an Koro-Sensei btw. xD)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   

Nach oben Nach unten
 
Part I ~ Ancient Legends
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 34 von 34Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34
 Ähnliche Themen
-
» League of Legends
» League of legends: Summoner's Rift
» Deutschland Premiere Mockingjay Part 1
» Der schwierigste Part
» LIVESTREAM zur Mockingjay - Part 1 Premiere! Live in London!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
A Night's Howl :: Rollenspiele :: A Night's Howl-
Gehe zu: