Ein RPG Forum als Weiterführung des RPGs A Night's Howl, aber auch für die Auslebung unserer restlichen Fantasie.
 
StartseiteStartseite  LoginLogin  AnmeldenAnmelden  KalenderKalender  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  FAQFAQ  NutzergruppenNutzergruppen  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Teilen | 
 

 Part I ~ Ancient Legends

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 18 ... 34  Weiter
AutorNachricht
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Sa Okt 27, 2012 1:07 am

Madeleine, betrachtete den kleinen Kreis. Kommentierte seine Feststellung über den Zustand des Kugelschreibers mit einem fröhlich gehauchten. „Ausgezeichnet.“ Sie nahm denn Kugelschreiber dankend entgegen, begleitet von einem dankbaren Lächeln und einem Dankeschön, dabei hielt sie den Kugelschreiber etwas hoch und wackelte damit hin und her. Endlich alles beisammen, richtete sie ihre Aufmerksamkeit auf den Dozenten, machte sich Notizen und schaffte es sich der Gesellschaft des Kunawolfes bewusst zu sein, sich aber nicht sehr davon ablenken zu lassen. Was Madeleine über ihn wusste war nur das er ein Kunawolf war, Cassandra aber nicht ins Dakabi Hauptquartier begleitet hatte und auch nicht an den Festivitäten teilgenommen hatte, anders als Alvaro, Lou oder Finn und Elena. Und so geschah es das sich Madeleine mit Gedanken an die Kunawölfe ablenken ließ und sich gedankenverloren mit dem Kugelschreiber gegen die Unterlippe klopfte. Sie sah zu Jude und runzelte die Stirn. Sie mochte die vier, konnte sich vorstellen mit Alvaro über alles sprechen zu können mit Finn und Lou lachen durch New York zu spazieren und sich von Elena Ratschläge geben zu lassen, wie man die Flausen von den beiden am besten ertrug. Ein leises Auflachen stieg in ihrer Kehle auf, das sie jedoch mit einem Hüsteln kaschierte. Sich bewusst wurde, dass sie Jude aus den Augenwinkel angestarrt hatte und sich nun daran machte, geschäftig an ihren Eistee zu schlürfen. Sich dazwischen mal wieder eine Notiz machte und zu dem Schluss kam, dass sie die Feindschaft zwischen den Packs trotz all der Geschichte unnötig und verstörend fand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lomy
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Niemalsland

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Sa Okt 27, 2012 1:21 am

Jude war sich bewusst, dass Madeleine ihn gelegentlich anschaute. Doch er machte auch keinen Hehl daraus, dass er ab und an seinen Blick von dem Dozenten abschweifen ließ, um auf die hübsche Wölfin zu blicken und sich darüber Gedanken zu machen, dass sie in den beiden verfeindeten Packs von New York Mitglieder waren und dennoch hier friedlich nebeneinander saßen.
Die ganze Vorlesung über versuchte er, so viel mit zu schreiben wie möglich, nur um nicht an Madeleine neben ihm zu denken. Am Ende hatte er drei DinA4 Seiten mit Notizen voll gekritzelt, die er schleunigst auf seinen Laptop übertragen sollte, da er sie vermutlich schon in wenigen Tagen nicht mehr entziffern konnte.
Seufzend hörte er den letzten kurzen Abschiedworten des Dozenten zu, die mehr und mehr in den Geräuschen der allgemeinen Aufbruchsstimmung untergingen. Als schließlich alle Studenten vor und hinter ihnen aufstanden, um den Saal zu verlassen, streckte sich Jude, packte seine sieben Sachen zusammen und stand langsam auf. Plötzlich war er sich wieder vollauf der Anwesenheit der fremden Wölfin bewusst und schluckte schwer, um zu verhindern, dass seine Augen vor Aufregung zu glühen begannen. Er schob sich seitwärts aus der Hörsaalreihe und wartete am anderen Ende auf Madeleine. Warum, wusste er nicht. Dennoch hielt er es für unhöflich und unfreundlich, einfach so ohne ein Wort des Abschieds zu gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Sa Okt 27, 2012 1:37 am

Madeleine beugte sich über ihre Mitschrift, schrieb auf der ersten Seite die Daten des Dozenten ab, da sie ihm noch gerne einige Fragen stellen würde. Packte ihre Sachen ordentlich zusammen und verstaute sie in ihrer Handtasche, während sie ihre Sandwich hervorholte, nach ihrem Tee langte und zwischen den Reichen auf den Hauptgang zu balancierte. Denn Kugelschreiber in der Hand, stellte sie sich vor den Kunawolf, oder sollte sie sich vielleicht angewöhnen ihn Jude in Gedanken zu nennen ohne den ständigen Beigeschmack das er in einem verfeindeten Rudel lebte. Sie lächelte breit, hielt ihm den Kugelschreiber entgegen. „Danke, du hast meinen Vormittag gerettet.“ Erklärte sie, ohne Mitschriften wäre der Besuch der Vorlesung wohl nicht sonderlich fördernd in ihrem Zustand gewesen, so hatte sie etwas Hoffnung sich doch etwas zu merken. Von einem plötzlichen Gedanken erfasst, kaute Madeleine kurz unentschlossen auf ihrer Unterlippe. „Darf ich dir als Dankeschön ein köstliches Mittagessen-„ sie warf prüfend einen Blick auf die Uhr, über der Flügeltür, besserte sich dann aus „Brunch spendieren.“ Sie hob abwehrend die Hände um ihn an einer voreiligen Antwort zu hindern. „Damit dränge ich dir nicht meine Gesellschaft auf, ich fördere nur einen Genialen Jungkoch und Essen musst du es alleine.“ Erklärte sie und hob abwartend eine Augenbraue, sie wollte Jude dem Kunawolf auf ihre Art und Weise für seine Freundlichkeit und sein Verständnis danken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lomy
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Niemalsland

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Sa Okt 27, 2012 1:59 pm

Jude hatte erwartet, sie würde ihm den Stift gehen und danach würde er sie nie wieder sehen. Doch sie hatte ihn ja bereits zwei Mal überrascht, also von dem her kam es nicht völlig unerwartet, dass sie nicht sofort durch die Türen verschwand. Schmunzelnd hörte er ihr zu, hatte inzwischen beschlossen, dass Madeleine völlig anders war, als er sich einen Dakabiwolf vorgestellt hatte.
»Normalerweise bin ich immer derjenige, der hübsche Frauen zum Essen einlädt. Aber ja doch, gerne. Allerdings werde ich es selbst zahlen.« er runzelte kurz die Stirn und blickte zur Uhr. Er hatte eine Stunde lang Zeit bis sein nächstes Seminar begann, also konnte er sich die Auszeit ruhig gönnen. Mit einem kurzen Blick auf das Sandwich, das sie in den Händen hielt, setzte er wieder zum Sprechen an. »Und du wirst mit essen. Das Sandwich kannst du auch aufheben!« Er nahm ihr den Kugelschreiber aus der Hand, balancierte ihn kurz auf der Fingerspitze und nahm dann die wenigen Stufen bis zur Tür, bevor er sich umdrehte, um zu warten, bis sie kam. An den seltsamen Geruch hatte er sich schon fast gewöhnt. Keine Gänsehaut bedeckte mehr seinen Körper und die Härchen in seinem Nacken hatten sich inzwischen auch wieder gelegt. Nach der Zeit zuhause in England kam ihm etwas Zerstreuung ganz recht und irgendwie schien ihm Madeleine – die Dakabiwölfin - genau dies zu geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minzi
Gamma
avatar

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 23

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Sa Okt 27, 2012 5:30 pm

Dafür, dass hier ein ganzes Rudel Werwölfen Quartier bezogen haben soll, war es auf dem Flur in dem Werkswohnungsgebäude, zumindest momentan, ziemlich ruhig. Zwar war die Ruhe nur förderlich fürs Nachdenken Cassandras, andererseits war die Stille auch beinahe schon bedrückend, man hätte hier wohl sogar eine Stecknadel fallen hören. Na ja das wäre für einen Werwolf kein Kunststück aber hier und jetzt wäre es noch leichter. Deswegen schreckte sie beinahe aus ihren Gedanken hoch, als sich ein klapperndes Geräusch in dem Korridor ausbreitete und näher kam. Kurz blieb sie stehen, lokalisierte die Quelle des Klapperns und lächelte leicht, als Lou in Sicht kam. Er schien wohl ebenso verantwortlich für das Geräusch, oder besser gesagt die umständliche Tragweise mit der er die Leiter handhabte. Ein amüsiertes Grinsen spielte um ihre Mundwinkel, ehe sie das Maßband bemerkte und den Kopf leicht schief legte. "Fleißig am Handwerkern?" fragte sie ihn mit leicht hochgezogener Augenbraue. Momentan war es ja nicht verwunderlich, wenn hier und da Vorbereitungen für die Renovierungen vorgenommen wurden, war er irgendwie nicht der Typ Mann, dem sie das Handwerkern zugetraut hätte. Tja, so konnte man sich wohl auch täuschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Feuerchen
Alpha
avatar

Anzahl der Beiträge : 1366
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Rainbow Connection

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 1:46 am

Alec brauchte nicht lange hin und her zu überlegen, um zu dem Entschluss zu kommen, dass er Henrys Neckerei zu seinem Aussehen kommentarlos im Raum verklingen lassen würde. Es gab wichtigere Dinge, über die man sich streiten konnte. Das wusste niemand so gut wie er selber. Außerdem war Henry eher mit einer aufdringlichen Fruchtfliege zu vergleichen, die sich einfach nicht aus dem Sichtfeld verscheuchen ließ. Ein bisschen nervig, aber einfach zu ignorieren. Aber letztendlich immerhin liebenswerter als eine Fliege.
Als er das tiefe Seufzen seines besten Freundes vernahm, schien es ein ganz natürlicher Reflex zu sein, ihn aus den Augenwinkeln zu mustern. Ganz analytisch versuchte er alleine dadurch auszumachen, was in dessen Kopf vorging, obwohl es ihm noch nie etwas ausgemacht hatte, ob er Henry durchschauen konnte oder nicht. Ihn selbst hatten die selbstauferlegten Pflichten immer hier festgehalten und es war das, was er mehr gewollt hatte, als alles Andere auf der Welt. Dass seine Macht als Alpha keinen Wolf dazu zwingen konnte, im Pack zu bleiben, hatte er schon lange gelernt. Dass absolut niemand Henry dazu bringen konnte, sesshaft zu werden, hatte er noch viel früher gelernt.
„Ich erwarte nicht, dass du tatsächlich schon einen festen Abreisetag hast“ meinte er trocken, während sein Blick wieder geradeaus gerichtet war. Jedoch nur bis er die letzten Paar Stufen erklommen war und vor einer schweren Tür stehenblieb, die normalerweise nur als Notausgang benutzt wurde, da niemand freiwillig die Treppe benutzte. Mit einem lockeren Handgriff schwang er die Tür nach innen auf, blieb im Rahmen stehen und drehte sich zum ersten Mal halb zu Henry um. „Es kratzt vielleicht ein bisschen am Stolz, aber letztendlich macht es mehr Spaß, wenn man unterschätzt wurde“ Und da war es. Ein schmales Lächeln, das bei einem Charakter wie Alecs jedoch Einiges aussagte. Auch wenn dieses hier eher eines der düsteren Sorte war und Alecs tiefe Schatten unter den Augen diesen Eindruck nur noch verstärkten. Seine Lippen teilten sich schließlich sogar, was dem Ganzen jedoch eher den Eindruck gefletschter Zähne verlieh. Er verließ seine Position im Türrahmen, hielt die Tür jedoch mit einem Fuß auf. „Ich muss sagen, dass es übrigens sehr niedlich von deiner Mutter war, wie sie mich gestern angerufen hat, um mich zu fragen, ob ich deinen nächsten Abgang etwas herauszögern könnte“ Alec war nicht der Typ, der solche Geschichten erzählte oder sie tatsächlich rührend fand. Ein Grund, weshalb er das Ganze eher wie einen Fakt aussprach. Und hätte er jemals das Verlangen nach einer Familie gehabt, dann wären Henrys Eltern immer da gewesen.

(Alec wird definitiv weich)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://ancientlegends.forumga.net
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 7:16 pm

Madeleine hob prüfend eine Augenbraue und sah dem Wolf nach, wie er die Stufen hoch ging. Eigentlich wollte sie daraus auf keinen Fall sowas wie ein Date machen, mit diesem Entschluss zuckte sie mit den Schultern und packte ihr Sandwich ein, sie hatte nichts dagegen sich auch etwas bei Freddy’s (:P) munden zu lassen. So folgte sie Jude, als sie neben ihm stand bezog sie sich mit ihren Worten auf seine Feststellung zuvor.
„Normalerweise“ setzte sie an, übernahm die Führung „würden wir uns anfallen.“ Madeleine wählte bewusst diese Worte um den falschen Eindruck zu unterstützen, welchen sie zu vermitteln suchte, für jene die ihre Ohren und Neugierde nicht bei sich behalten konnten.
Jegliche Gedanken an den Umstand, dass sie womöglich Probleme bekommen könnte, sollte sie mit Jude den falschen Personen oder vielmehr Wölfen begegnen versuchte sie zu vergessen. Egal ob es Josi, Alec oder sonst ein Dakabiwolf war, die Situation und Verfeindung in welcher sie sich momentan befanden war um einiges stärker als vor dem Vorfall mit Makini, was Madeleine verstehen konnte, jedoch nicht nachvollziehen. Vielleicht ging es manch anderen Dakabiwölfen gleich, welche Bekanntschaft mit Lou gemacht hatten und ihm eine solche Gräueltat nicht zuschreiben konnten.

(tut mir leid ^^° bin momentan recht unkreativ.... D:)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lomy
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Niemalsland

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 7:40 pm

(
nasu schrieb:
„Normalerweise“ setzte sie an, übernahm die Führung „würden wir uns anfallen.“ Madeleine wählte bewusst diese Worte um den falschen Eindruck zu unterstützen, welchen sie zu vermitteln suchte, für jene die ihre Ohren und Neugierde nicht bei sich behalten konnten.

Versteh ich iwie nicht? :D Und ich finde deinen Post überhaupt garnicht unkreativ!)


Jude zog die Augenbrauen hoch, als sie so offen aussprach, was ihm die vergangenen Stunden durch den Kopf gegangen war.
»Das stimmt allerdings.« bestätigte er sie und eilte ihr hinterher. Wo sie hin wollte, wusste er nicht, doch da sie das Lokal oder Cafe ja recht gern zu mögen schien, vertraute er ihr. Vertrauen? Einer Dakabiwölfin? Er schien von Sinnen zu sein. Doch je mehr Zeit er in ihrer Gegenwart verbrachte, desto mehr begann er, sie zu mögen und so vergaß er mehr und mehr den Kleinkrieg, der zwischen den Packs herrschte.
Während er schweigend schräg hinter ihr herlief, erlaubte er sich, sie zu betrachten. Vorher hatte er sie unter dem einzigen Gesichtspunkt gesehen, dass sie sein Feind sein sollte und er sich schleunigst aus dem Staub machen sollte – oder sie verjagen sollte. Doch jetzt kam für ihn das nicht mehr in Frage und so konnte er in seinem Kopf Platz machen für andere Eindrücke. Ihre Figur war wie die fast aller Werwölfinnen makellos. Er würde gerne wissen, wie sie wohl als Wolf aussah. Er runzelte die Stirn, schüttelte den Kopf. So sollte er nicht über eine Dakabiwölfin denken.
Er beschleunigte seinen Schritt leicht, sodass er jetzt neben ihr lief.
»Also, wohin gehen wir?« fragte er und legte den Kopf leicht schief, während er – anstatt auf den Weg zu achten – seine ganze Aufmerksamkeit auf ihre Augen legte und auf ihre Antwort wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 8:11 pm

(Nicht weiter schlimm ^^°)

Madleine warf Jude einen kurzen Seitenblick zu, die dunklen Augen musterten ihn amüsiert und funkelten dunkel im künstlichen Licht der Halle.
„Oh war das nicht klar? Wir gehen essen.“ Ein sanftes Lächeln grub kurz ein Grübchen in ihr schmales Gesicht. Sie steuerte auf den westlichen Ausgang der Uni zu. Erbarmte sich jedoch nach kurzer Zeit, Jude eine anständige Antwort zu geben. Sie begegnete seinem Blick.
„Wir gehen zu Freddy’s ein kleines Lokal und die beste Möglichkeit seinen Hunger zu stillen in der kleinen Friedensinsel hier.“ Die Braunhaarige vollführte einen kleinen Kreisel mit dem Finger umso das Gebiet in welchem sie sich befanden zu verdeutlichen. „Ist also nicht weit weg.“ Fügte sie der Vollständigkeit zugute, hinzu. Sie lehnte sich gegen die Flügeltür des Westeinganges und schob sie mit ihrer Schulter auf, es benützten nicht viele diesen Eingang, vielmehr wurde der Haupt und Osteingang verwendet, welche oft bei schönem Wetter offen standen um die Menschenmenge nicht zu behindern wenn ihre Ortswechsel vonstattengingen.
„Der Koch heißt Georg und ist ein guter Freund, der erst vor ein paar Wochen dort anfing, er ist ein wahres Genie, wenn man Glück hat, versucht er sich nicht an seltsamen Kombinationen.“ Erklärte sie weiter mit einer stetigen Vorfreude in ihrer Stimme, in dem warmen Sonnenschein hatten ihre Augen einen goldenen Glanz angenommen, der eine ansteckende Wärme ausstrahlte. Madeleine führte Jude in eine Seitengasse, die Seitenwände waren mit einem fröhlichen Graffiti verziert, das in den Farbtönen rot und gelb brillierte. Die Wölfin hielt kurz inne und schenkte dem Kunstwerk einen aufmerksamen Blick, welches das Wort ‚Freddy’s‘ umfasste, dann steuerte sie auf ein Schild mit seltsamen Tagesmenü zu. Angeboten wurden unter anderem eine ‚griesgrämige Knoblauchkatzensuppe‘. Über den kleinen Wahnsinn des Lokales musste sie wie immer schmunzeln und führte den Kunawolf in eine dunkle Öffnung und eine knarrende Treppe hoch. Oben angekommen wurden sie von einem großen und Lichtdurchfluteten Raum begrüßt. Der große Raum wurde von einigen Säulen getrennt, eine der vier Wände bestand aus schäbigen Bogenfenstern, die eindrucksvoll renoviert wurden und das Kunstwerk eines Glasmalers waren. An derselben Wand befand sich auch der Durchgang zur Dachterasse, die bei einem solch schönen Wetter voll war, jedoch befanden sich auch in dem Raum einige Leute, durch eine der anderen vier Wände waren gerade die beiden Werwölfe getreten, der Rest der Wand war verdeckt von einer rießiegen Auswahl an Kräutern die ihren Duft in dem Raum verstreuten. Gegenüber dieser Wand befand sich die Küche, die einzusehen war und durch eine schmuckvolle Bistrovitrine abgegrenzt wurde. Dahinter hantierten zwei Köche, eine hübsche Aushilfe und der Besitzer Will persönlich. Ein langer, schmaler Mann mit dichten, dunklen Locken die eines Frisörs bedurfte und von einem Haarreifen aus dem Gesicht gehalten wurden, der Besitzer des Lokals welcher sich angeregt mit einem der Köche unterhielt und dann hilflos die Arme in die Luft warf, flüchtete in den abgeschirmten Bereich der Küche. Zurück blieb ein Koch mit längerem, rotblondem Haar das er zu einem lockeren Zopf gebunden hatte, er rieb sich verschmitzt die Hände und sah glücklich mit sich aus. Schien als hätte er mal wieder etwas über Wills Kopf hinweg entschieden.
Mit einem breiten Grinsen im Gesicht, drehte sich Madeleine zu Jude um.
„Ist es nicht wunderbar?“ fragte sie, ohne wirklich eine Antwort zu erwarten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lomy
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Niemalsland

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 8:28 pm

(Woah hast du dich bei der Beschreibung an irgendeinem Lokal, das du kennst orientiert? Wenn ja, WO???? Da will ich hin!!^^)

Jude schmunzelte auf Madeleines Beschreibung und beschloss, geduldig zu sein und zu warten, wohin sie ihn führte. Von einem Lokal namens Freddy's hatte er noch nie gehört, obwohl er jetzt schon zwei Jahre in New York – und auf dem Campus – lebte. Daher war er umso mehr gespannt.
Als sie die Seitengasse betraten und er sowohl das Graffiti als auch die Tageskarte zu Gesicht bekam, nahm in seinen Gedanken immer mehr das Bild eines kleinen Geheimtreffes Form an.
Irgendwo sehr weit hinten in seinem Kopf klopfte daneben unüberhörbar ein kleines Männchen gegen seine Gedanken, sagte ihm, dass das alles nur eine Falle war und er sich schnellstmöglich aus dem Staub machen sollte. Doch wenn er dann seinen Blick wieder zu der jungen Wölfin wandern ließ, konnte er nicht anders, als zu lächeln und ihr zu folgen.
Als sie den großen, lichtdurchfluteten Raum betraten, waren auch letzte Zweifel besiegt, was mit zusammenhängen konnte, dass der Geruch des fremden Packs unter den Kräutern hier vollkommen verschwand. Staunend ließ er den Blick umherwandern. Alles schien friedlich und gleichzeitig ausgefallen. Selbst die Gäste, die bereits an den kleinen Tischen saßen, wirkten gelassen.
Auf ihre Frage, die durchaus auch einfach nur rhetorisch gemeint sein könnte, antwortete er mit einem immer noch staunendem Nicken. Das 'Oh', das seine Lippen formten, ließ sich kaum mehr aus seinem Gesicht waschen. Nach einer gefühlten Ewigkeit konzentrierte er sich wieder auf die junge Frau vor ihm. »Wie hast du das hier gefunden?« fragte er fasziniert und erschrak sich fast selbst über das Interesse an Madeleine, das auf einmal von ihm Besitz zu ergreifen schien. Er wollte wissen, wie sie das Lokal gefunden hatte. Wie lange sie schon hier studierte. Was sie studierte. Wie sie dazu kam, beim Dakabi-Pack Mitglied zu sein. Was ihre Lieblingsfarbe war. Was ihr Lieblingstier war. Ob sie die Vollmondnacht mochte. Einfach alles! Sie war so geheimnisvoll und durch ihre Nähe schien sein tierisches Feuer entfacht zu werden.
Doch das kleine Männchen in seinem Hinterkopf wollte keine Ruhe geben und so schluckte er die vielen Fragen herunter und wartete darauf, dass sie ihnen ein Platz suchte, da er sich ja nicht auskannte und sie mit Sicherheit den besten Platz im Lokal kannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 8:57 pm

(wenn es so ein Lokal geben würde, wäre das liebe nasu noch seltener zuhause xDD)

Madeleine schenkte ihm ein breites Lächeln als sie sein erstauntes Gesicht sah. Das Lokal war nicht jedermanns Geschmack, sprach es einem jedoch an, war es wie eine Droge und vermochte es einen nicht mehr los zu lassen. Madeleine war froh das es dem Kunawolf gefiel. Sie lächelte noch breiter als zuvor.
„Will und George sind zwei Freunde.“ Erklärte sie leichthin und zuckte mit den Schultern. Sie zeigte auf einen Tisch der in einer Ecke, an der Fensterfront stand. Die Tische waren alle Einzigartig und mit schlichten Stühlen aus Buchenholz arrangiert. Auf ihrem Tisch hatte sich ein Künstler mit Mosaiken ausgetobt, der Tisch daneben zeigte ein Holzkunstwerk in dem eine Geschichte erzählt wurde und so fanden sich weitere Einzelstücke in dem Raum. Bevor sich die Braunhaarige setzte beugte sie sich zu dem Fenster, öffnete die einzelnen Glasquadrate und drückte vier davon auf. Dann setzte sie sich Jude gegenüber hin.
„Eine Studienkollegin ist die kleine Schwester von Will.“ Erklärte sie nun um die Freundschaft mit den beiden einzigartigen Vögeln nachvollziehbar zu machen.
Es dauerte nicht lange bis die beiden Entdeckt wurden, nicht von Will sondern dem vielbeschäftigten George, der um die Vitrine herum auf sie zukam, ein breites Grinsen in dem markanten Gesicht.
„Wie lange hab ich dich schon nicht mehr gesehen?“ rief er Madeleine schon von weitem zu, beantwortete seine Frage aber auch gleich wieder. „Ich glaube es ist schon eine Ewigkeit! Will hab ich recht! Eine Ewigkeit sag ich euch!“ Madeleine stand auf und erwiderte die Herzhafte Umarmung. „So lange war ich nicht weg.“ Verteidigte sie sich und strich sich etwas verlegen das Haar hinters Ohr. George legte seine Hand zärtlich auf ihr Gesicht und gab ihr einen langen Kuss auf die Stirn. „Wenn ichs dir doch sage, viel zu lange. Ich habe richtigen Liebeskummer wegen dir.“ Gab er mit vorwurfsvoller Stimme zurück, sah dann zu Jude „und dann kommst du noch mit Begleitung.“ Er zwinkerte Jude zu, bevor er ihm ein breites Lächeln schenkte und die Hand ausstreckte. „Freunde von Mady sind auch meine. Ich bin George und koche dir heute einen verhungerten Kaputzenumhang.“ Erklärte er ganz offen. Madeleine ließ sich breit grinsend und glucksend wieder sinken. George hatte ein Händchen dafür ihre Stimmung immer wieder zu heben. Sie konnte die Wölfe, welche sich weigerten mit Menschen zu verkehren nicht verstehen, auch wenn einem somit immer die Notwendigkeit etwas zu verbergen auferlegt wurden, war sie es wert, da man sonst solch wunderbaren Persönlichkeiten nicht zu begegnen hoffen durfte.
„Du bekommst heute einen winterlichen Elefantenfedernsalat.“ Verkündete er Madeleine nachdem er Judes Hand geschüttelt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lomy
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Niemalsland

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 9:11 pm

Jude hörte Madeleine geduldig zu. Als sie zu den seltsamen Tischen getreten waren, wartete er mit dem Hinsetzen, bis sie ihm wieder gegenüber stand und sich selbst auf den Stuhl sinken ließ. Eine Angewohnheit, die er noch aus England hatte und die er nicht zu erübrigen nötig fand.
Er wollte ihr gerade eine weitere Frage über ihre Person, über ihr Studium stellen, als er von einer lauten Stimme unterbrochen wurde, die bekundigte, wie lange die junge Dame schon nicht mehr hier gewesen sei. Schmunzelnd beobachtete er das Geschehen, das sich darauffolgend vor ihm abspielte. Er fand es amüsant, wie bekannt Madeleine hier zu sein schien. Also kam sie offensichtlich öfter her. Nach ihrer Verabschiedung sollte er definitiv auch öfter hier aufkreuzen... Fasziniert betrachtete er die junge Frau, wie sie aufstand und den Fremden umarmte, beinahe verlegen wirkte von der vielen Aufmerksamkeit, die er auf sie zog. So bekam er es auch beinahe gar nicht mit, dass er angesprochen wurde. Erst, als ihm die ausgestreckte Hand vors Gesicht gehalten wurde, konnte er den Blick von ihr abwenden und schüttelte sie zögerlich. »Ich..ähm, vielen Dank! Ich heiße Jude!« erklärte er, kam fast nicht dazu, so schnell sprach sein Gegenüber und war schon wieder zum nächsten Thema über gegangen.
Als der junge Mann wieder gegangen war, warf Jude Madeleine einen fragenden Blick zu. »Einen verhungerten Kapuzenumhang?« wiederholte er den Titel des Essens, das ihm bevorstand und schüttelte schmunzelnd den Kopf. Gleich darauf wurde er allerdings wieder ernst und beugte sich etwas nach vorne, über seine Hälfte des kleinen Tisches hinaus. »Wissen sie Bescheid über... dich?« fragte er mit leiser Stimme und zog die Augenbrauen zusammen, sodass eine kleine Falte zwischen ihnen entstand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 9:39 pm

Bei seiner Frage zuckte Madeleine nur ahnungslos mit den Schultern, die Gerichte, welche George jedes Mal aufs Neue kreierte, bekamen zwar alle einen richtigen und verständlichen Namen von Will und wurden auch hoffnungslos auf einer Speisekarte festgehalten, doch dies war ein zum Scheitern verurteilter Versuch die Genialität des Koches festzuhalten und sein Chaos zu ordnen.
„Keine Sorge, es wird schmecken.“ Versicherte Madeleine mit einem schüchternen Lächeln auf den Lippen, sie wollte gerade Ausschau nach Will halten, als Jude seine Frage stellte.
Sie musterte ihn lange, verengte die Augenbrauen und spitzte die Lippen. „Es ist nicht nötig unsere Rasse mit diesem Wissen zu gefährden oder ihnen diese Last des Wissens aufzulegen. Sie sind meines Charakters wegen mit mir befreundet, ganz egal was sich dahinter verbirgt.“ Versuchte sie es Jude zu erklären und legte hoffnungslos die Hände auf den Tisch, da sie nicht glaubte ihm ihre Ansicht richtig vermittelt zu haben, sie seufzte unzufrieden und strich sich das Haar hinter die Ohren. „Es hilft ihnen nicht weiter über uns Bescheid zu wissen, mit diesem Wissen würde sich ihre Welt zu sehr drehen und ich will nicht das Risiko eingehen so etwas in ihrer einfachen Welt zu stören.“ Versuchte sie es weiter. „Es reicht wenn sie mit den Problemen ihrer Welt zu kämpfen haben.“ Fügte sie noch hinzu, hatte sich zu Jude vorgelehnt und ließ sich nun zurück sinken, sah durch eines der geöffneten Quadrate zu der Fassade des gegenüberliegenden Hauses.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lomy
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Niemalsland

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 10:48 pm

Jude hatte nicht erwartet, dass Madeleine mit so viel Passion auf seine Frage antworten würde. Etwas überrumpelt lehnte er sich zurück und runzelte die Stirn. Nach langem Schweigen holte er schließlich Luft. »Falls ich dich mit meiner Frage verletzt haben sollte, so tut mir dies Leid. Es war nicht meine Absicht, dir zu Nahe zu treten.« erklärte er und lehnte sich wieder auf seine Ellbogen, um ihren abgewendeten Blick aufzufangen. »Madeleine?« fügte er leise hinzu, um ihre Aufmerksamkeit zu erlangen.

(sehr kurz, aber mir ist iwie nicht mehr eingefallen :D)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 11:04 pm

(kein problem dude ;D)
Als hätte er nicht alleine dadurch, das er sprach ihre Aufmerksamkeit erlangt, sprach er doch ihren Namen aus. Sie sah ihn aufmerksam an. Bemüht nicht mehr durch ihre Mimik zu verraten, als sie bereit was auszusprechen.
„Hast du nicht.“ Erklärte sie kurz angebunden, noch immer mit einem gleichgültigen Zug um die Lippen schlang sie die Arme um ihren Oberkörper. Was tat sie hier, wehrte sie sich noch so dagegen, sich der Feindschaft der Rudel unterzuordnen, so konnte sie nicht wissen, ob nicht Jude anderer Meinung war und sie ausspielen wollte um Informationen über das Dakabipack zu erfahren. Diesen Gedanken bisher verleugnend und sich dessen bewusst, senkte sie bestürzt den Blick. Diese Möglichkeit kam ihr schrecklich vor, sie hob ihren Blick wieder, der unruhig flackerte und sich dann auf den Werwolf richtete.
Sie löste ihre Arme und lehnte sich näher zu Jude, kniff die Augen zusammen und sah ihn finster an.
„Ich stelle in meinem Leben nicht viele Forderungen.“ Schickte sie voraus und legte eine kurze Pause ein um sich sicher zu sein das sie ihre Worte wirklich sagen sollte.
„Ich werde ehrlich sein, es gibt bereits zu viele Lügen in meiner Welt, aber ich erwarte mir dasselbe von dir.“ Eröffnete sie Jude mit klaren und ungeschminkten Worten. „Du bist doch nicht mit mir hier um mich auszuspielen, oder?“ hatte ihre Stimme zuvor stark geklungen so zeugten ihre Worte von einer Verletzlichkeit, welche Madeleine in den letzten Tagen immer schwerer zu verstecken wusste. Sich dessen unbewusst, lag ihr Blick aufmerksam auf dem Gesicht des Kunawolfes.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chaos
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   So Okt 28, 2012 11:35 pm

(what am I even doing?)

Leise vor sich her pfeifend hockte Elena auf dem Boden des großen, leeren Raumes, der, wenn er fertig rennoviert war, den oder wenigstens einen der gemeinschaftlich genutzten Räume darstellen sollte. Der Boden war mit Folie bedeckt um Farbkleckse darauf zu vermeiden, die Fußleisten ebenfalls feinsäuberlich abgeklebt, aus eben diesem Grund. Die erste Farbschicht war bereits von fleißigen Händen gleichmäßig mit Pinsel und Farbrollen auf der Wand verteilt worden, ebenso eine Zweite. An einigen Stellen versuchte dennoch die grässliche Farbe, die darunter lag, sich hervorzukämpfen, schimmerte an einigen Stellen durch, bedurfte der Nacharbeit. Nachlässig, allein um das Haar aus dem Gesicht und der Farbe zu haben, hatte Elena sie nachlässig in einen unordentlichen Dutt gebunden. Die löchrige Jeans und das weite Shirt, dass als Malerkleidung diente war schon von deutlichen Farbklecksen gezeichnet, irgendwo auf dem Rücken hatte sie vermutlich ganze Handabdrücke und irgendwelche Streifen, die durch Albernheiten zwischen den Malerarbeiten entstanden waren, ebenso der weit grinsende Smiley der nun die Vorderseite ihres Shirts zierte und ebenso die Farbe, die vermutlich ihr Haar zierte.
Leicht veränderte sie die Melodie, die sie pfiff, wechselte von bekannten, oft gehörten Tonfolgen zu neuen, willkürlichen, während sie die verbleibenden Stellen ausbesserte.
Eine der Wände würde farbig werden, die anderen verblieben weiß. Mit Grauen erinnerte sie sich an die Debatten über die Farbauswahl und den Einkauf der Farbeimer, bei dem es erneutes Hin und Her gab, das sich letztendlich doch noch in Wohlgefallen auflöste.
Während sie mit feinen Pinselstrichen nah über der Fußleiste und in den Ecken arbeitete, dachte sie bereits über weitere Wanddeko nach, mit der man den Raum verschönern könnte.
Schmunzelnd stellte sie fest, dass die anderen sie besser nicht zu lange alleine lassen sollten, wenn sie Mitspracherecht in der Gestaltung haben wollten, bevor sie es im Alleingang fertigstellte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kakusho.jimdo.com
Chaos
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Mo Okt 29, 2012 12:00 am

(btw Feu, nett, dass er liebenswerter als eine Fliege ist....
und außerdem:
Feuerchen schrieb:
Dass seine Macht als Alpha keinen Wolf dazu zwingen konnte, im Pack zu bleiben, hatte er schon lange gelernt. Dass absolut niemand Henry dazu bringen konnte, sesshaft zu werden, hatte er noch viel früher gelernt.
awwwww)

Auch Henry beschloss nicht weiter auf der Erscheinung seines besten Freundes herumzuhacken. Nach einer Weile verlor es seinen Reiz, wenn es nicht die gewünschte Reaktion hervorbrachte, wobei er sich selbst nicht ganz darauf festlegen wollte oder konnte, welche Reaktion er sich den erhofft hatte.
Er schmunzelte und musterte Alec aus den Augenwinkeln. "Du solltest mich besser kennen, als einen festen Abreisetag von mir zu erwarten", erklärte er. Er hatte sich noch nie gern an irgendwelche Termine gehalten, vorrausschauende Planung war ihm quasi ein Fremdwort, lästig und viel zu langweilig. Wer wusste schon, was in ein Paar Tagen passieren würde, lieber hörte er auf sein Herz, fügte sich seinen Launen und wilden Ideen. Nie konnte er nachvollziehen, wie manche ihr ganzes Leben durchplanen oder an einem Ort verbringen konnten. Wie man sich freiwillig so sehr an einen Ort oder Menschen binden konnte, sich das Abenteuer Leben und die große, weite Welt die einem offen lag, entgehen zu lassen.
So sehr sein Herz an Freunden und Familie hängen mochte, so konnte nichts und niemand ihn aufhalten, wenn die Ferne ihn rief. Manch einer mochte das Egoismus nennen, alles und jeden ohne einen zweiten Gedanken einfach so zurück zu lassen, er selbst bevorzugte das Wort Freiheit.
Leise lachte er über Alecs Worte, erwiderte das Lächeln, nickte anerkennend und folge ihm durch die Tür.
So sehr er den Dakabialpha in Alec auch respektieren und annerkennen mochte, so konnte er in seinem besten Freund doch nichts bedrohliches finden, auch wenn er um dessen Stärke und Fähigkeiten wusste, belächelte sacht diesen Gedanken, bevor dessen nächste Worte ihn davon losriss.
Er fuhr sich durchs Haar, strich es aus den Augen und seufzte erneut, verzog unwillig das Gesicht. "Sie legt sich diesmal ja ganz schön ins Zeug."
Beinahe wäre es als peinlich zu empfinden, dass sie Alec aus einem solchen Grund anrief, würde sie ihn nicht, wenn man ihr nur Gelegenheit dazu ließ, beinahe wie einen zweiten Sohn behandeln. Ein Gedanke, der ihn auf eine Idee brachte.
"Sie hat mich versprechen lassen, dass ich bald mal zum Essen vorbei komme", verriet er, noch immer mit verzerrte Miene. "Warum kommst du nicht mit? Ich wette sie wäre entzückt darüber und sie sieht dich vermutlich auch nicht viel öfter als mich, so wie ich dich kenne", erläuterte er, den letzten Satz in einer höheren Tonlage vortragend, einer halbherzigen Nachahmung dessen, was seine Mutter vermutlich davon halten würde, dem 'entzückt' eine besonders gedehnte Betonung beimessend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kakusho.jimdo.com
Lomy
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Niemalsland

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Mo Okt 29, 2012 9:25 pm

Zweifelnd beobachtete Jude die Mienen, die über Madeleines Gesicht huschten, während sie scheinbar nachdachte. Gerade wollte er nachhaken und sie um Verzeihung für seine Frage bitten, als sie sich mit beinahe verschwörerischem Gesichtsausdruck nach vorne beugte. Er lehnte sich ihr entgegen, bis ihre Nasenspitzen nur noch wenige Zentimeter voneinander entfernt waren. Er ahmte ihre Mimik nach, kniff ebenfalls die Augen zusammen und machte sich mental darauf gefasst, was jetzt kommen würde. Als er jedoch ihre absurde Annahme zu Ohren bekam, konnte er nicht anders, als laut auf zu lachen, sodass sich das Pärchen, das ihnen am nächsten saß, erschrocken zu ihnen umdrehte. Jude lehnte sich in seinem Stuhl zurück und biss sich auf die Unterlippe, um einen weiteren Gluckser zu unterdrücken. Er hatte schon beinahe ein schlechtes Gewissen. Madeleine hatte sich wirklich ernst angehört. Ein wirklicher Gentleman hätte das nicht getan... Hastig, um sie nicht zu verärgern, lehnte er sich wieder nach vorne – ähnlich nah wie vorher – und imitierte seine – und ihre – Miene von vorhin.
»Nein, das würde ich nicht wagen.« erklärte er mit völlig ernster Stimme. »Aber jetzt, wo wir gerade dabei sein... das hast du doch auch nicht bei mir vor, oder? Denn wenn doch, dann würdest du nicht besonders viel aus mir herausbekommen, ich war eine Weile nicht in der Stadt!« er legte den Kopf leicht schief und wagte sich an ein leichtes Schmunzeln, als hätte er Angst, sie würde gleich aus dem Lokal rennen und für immer verschwinden, wenn er zu unverschämt war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Mo Okt 29, 2012 9:41 pm

Euphorisch nahmen die kahlen Wände seine aufgeregten Schritte auf, warfen sie von Wand zu Wand, schufen somit den Eindruck als wären es mehrere Personen die sich ihren Weg durch die trostlosen Gänge bahnten.
Ein breites Grinsen zierte seine Lippen als hüpfend an der offenen Tür zum Stehen kam. Nachlässig zupfte er die Jogginghose, welche ihm gefährlich auf den Hüftknochen saß, hoch. Denn Oberkörper unbekleidet und das Haar in alle Richtungen abstehend, stand der Werwolf mit einem breiten Grinsen im Türrahmen, genoss den wunderbaren Anblick, welchen ihm das Mädchen in dem Raum bot.
Es gab nichts Schöneres und Wohltuenderes als dieses Gesicht zu sehen, sich in ihrer Nähe zu befinden. Somit stieg seine ohnehin bereits enorme Freude auf ein weiteres Level. Elena war seine Droge die alles andere in den Schatten zu stellen vermochte. Er hätte sie gegen nichts in der Welt eingetauscht, ein unglaublich brennender Wunsch sie zu berühren rührte sich in seinem Magen, als sich eine Haarsträhne hinter ihrem Ohr löste und dieses einzigartig schöne Gesicht vor seinem Blick verbarg.
„Jeder Millimeter gehört mir.“ Sprach er seine Gedanken flüsternd aus. Trat barfuß auf die Plastikplanen, überbrückte mit wenigen Schritten den Abstand zwischen ihnen und beugte sich zu seinem Mädchen hinunter, umfasste ihre Taille und ihre Beine und hob sie hoch, hielt sie in seinen Armen und stahl sich einen langen und leidenschaftlichen Kuss.
„Morgen.“ Hauchte er gegen ihre Lippen und sah ihr tief in die graublauen Augen. „Du hast da etwas Farbe. Happy.“ Erklärte er und tippte ihr auf die Nasenspitze bevor er ihr einen Kuss auf dieselbe Stelle gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Mo Okt 29, 2012 9:59 pm

Madeleine hob abwartend eine Augenbraue und musterte Jude, bis er sich schließlich beruhigt hatte und sie wartete mit einem zufriedenen Lächeln bis sie seine Antwort gehört hatte.
„Ich tauge nicht dafür jemanden auszuhorchen.“ Erklärte sie leichthin und zuckte mit den Schultern, biss sich auf die Unterlippe und strich sich abwesend das Haar hinter die Schultern.
„Entschuldige meine Direktheit, nur fällt mir kein Weg ein, wie ich meine Frage hätte anders formulieren können.“ Erklärte sie ihr Verhalten. „Hattest du ein Auslands Semester?“ fragte sie nach, sich bewusst nicht auf heikle Informationen beziehend, die sein Pack betreffen könnten. Madeleine wollte gerade die Frage nach seiner Studienrichtung hinzufügen, als ein unscheinbares Mädchen mit Sommersprossen und hellblonden, wohl gebleichtem Haar an ihren Tisch kam. Ein Zeichen dafür das Will und George gerade beschäftigt waren, womöglich hatte Will noch gar nicht mitbekommen das Madeleine hier war, was die Braunhaarige aber nicht weiter störte.
„Hallo. Was möchtet ihr trinken?“ fragte sie mit einem leisen Akzent.
„Tag.“ Madeleine schenkte dem Mädchen ein aufmerksames und freundliches Lächeln. „Für mich bitte eine Karaffe Wasser.“ Das Mädchen und Madeleine richteten ihre Blicke abwartend auf Jude.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lomy
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Niemalsland

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Mo Okt 29, 2012 10:31 pm

Etwas betreten lehnte sich Jude nach Madeleines Frage wieder zurück und überlegte, was er ihr antworten würde. Er wollte nicht lügen, aber vielleicht konnte er ihrer Frage ja auch einfach aus dem Weg gehen. »Ähm ich...« Aaah willkommene Unterbrechung. Die junge Kellnerin war wie aus dem Nichts neben ihnen aufgetaucht. Zumindest kam es Jude so vor.
Er wartete, bis Madeleine bestellt hatte und überlegte dann kurz, lächelte dann und nickte seiner Begleiterin zu. »Ich nehme das selbe.« sagte er schließlich, lächelte der Kellnerin kurz zu und wandte sich dann wieder der Wölfin zu.
»Hast du denn schonmal ein Auslangssemester gemacht?« beantwortete er ihre Frage schließlich mit einer Gegenfrage und zog eine Augenbraue hoch.

(wiedermal recht kurz... ^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Mo Okt 29, 2012 10:50 pm

Sie sah der Kellnerin nach, widmete ihre Aufmerksamkeit dann wieder Jude, als dieser eine Gegenfrage stellte. Sie schüttelte den Kopf.
„Ich studiere erst seit diesem Semester Geschichte. Ich bin in Lake Casitas in Kalifornien aufgewachsen und erst ein paar Monate vor Studienbeginn nach New York gekommen.“ Erklärte sie Jude, sich vollkommen darüber bewusst, dass er versuchte etwas vor ihr zu verbergen und sie trotz der Bemühungen, doch ein heikles Thema angesprochen hatte.

(ach bei einer unterhaltung sind die posts immer kurz ^^°)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lomy
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 544
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 24
Ort : Niemalsland

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Mo Okt 29, 2012 11:27 pm

»Also wohnst du noch garnicht lange hier?« fragte er und implizierte damit - hoffentlich für sie verständlich - die Frage, ob sie auch noch nicht lange im Pack war. Denn dann hatten sie noch eine Sachen gemeinsam. Und diese Sache könnte auch ausschlaggebend für ihre Widmung gegenüber der Feindschaft zwischen der Packs sein.
Bis jetzt war er ja der Meinung, dass sie nicht allzu viel davon hielt.
Er seufzte leise, lehnte sich wieder zurück und hob beide Augebrauen, konzentrierte seinen Blick auf seine Finger, die die Muster des Mosaiks auf dem Tisch nachfuhren. »Ich war für ein paar Wochen aus persönlichen Gründen in meiner Heimat!« beantwortete er schließlich nach kurzer Stille die vorherige Frage, ohne sie anzusehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Chaos
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 714
Anmeldedatum : 15.10.12
Alter : 26

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Di Okt 30, 2012 1:54 pm

(blubb)

Zu sehr in ihre simple Aufgabe vertieft, in Gedanken in weite Ferne abgedriftet, bemerkte die Braunhaarige die Annäherung Finn's kaum, war sich nur vage seiner Präsenz bewusst, weniger Wahrnehmung als Instinkt zuzuschreiben. Überhörte leicht die geflüsterten Worte, ohne sich dessen bewusst zu sein.
Kaum blieb ihr Zeit aufzublicken und ein überraschtes "hey" von sich zu geben, darüber, so unvermittelt den Boden unter ihren Füßen zu verlieren, als sie bereits Finn's Lippen auf den ihren spürte, der leichte Vorwurf sich in ein breites Lächeln gegen seine Lippen verwandelte, beinahe ein leises Glucksen zu vernehmen war und ihre Finger ihren Weg in das wirre Haar des Wolfes gefunden hatten. Ihr Pfeifen von zuvor war in ein zufriedenes Summen übergegangen.
Bemüht, ihre Füße wieder zurück auf den Boden zu bekommen, wandte sie sich aus Finns Armen, nur um sich sobald sie stand, sacht erneut ihre Lippen auf die seinen drückte.
Leicht lehnte sie sich zurück, musterte ihren Gefährten prüfend, ihre Laune allein durch seine Anwesenheit ins Unermessliche gehoben.
Ein leises Lachen löste sich aus ihrer Kehle. "Du solltest lieber mithelfen, statt so lange zu schlafen", tadelte sie, konnte das liebevolle Funkeln jedoch nicht aus ihren Augen verbannen.
Ein leichtes Schmunzeln, als wäre es in ihre Züge gebrannt. "Das wird kaum der einzige Fleck sein, an dem ich angemalt bin", erklärte sie lachend, drehte sich mit ausgestreckten Armen einmal im Kreis um ihm das ganze Ausmaß des Unheils erkennen zu lassen, versuchte sich - wenig erfolgreich - eine verirrte Strähne ihres Haares aus dem Gesicht zu wischen, ohne noch mehr Farbe auf Haut und Haar zu verteilen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kakusho.jimdo.com
Nasu
Beta
avatar

Anzahl der Beiträge : 716
Anmeldedatum : 16.10.12
Alter : 24

BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   Di Okt 30, 2012 7:38 pm

Madeleine kaute auf ihrer Unterlippe und nickte dann langsam, strich sich gedankenverloren über die Unterlippe auf welcher sie gerade eben noch herumgekaut hatte.
„Nein, ich wohne erst seit kurzem bei meinen Verwandten.“ Erklärte sie und lächelte bedächtig. Madeleine schürzte die Lippen. „Deinem Akzent zufolge kommst du aus England?“ riet sie und wartete auf seine Antwort, als das Mädchen mit ihren Getränken kam.
Sie stellte eine lange und schmale, blaue Karaffe vor Madeleine und eine gelbe vor Jude. Sie füllte die Kristallgläser je zur Hälfe und verließ die beiden dann wieder. Die braunhaarige Wölfin nahm wartend einen kleinen Schluck und stellte ihr Glas dann bedächtig ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Part I ~ Ancient Legends   

Nach oben Nach unten
 
Part I ~ Ancient Legends
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 34Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 18 ... 34  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» League of Legends
» League of legends: Summoner's Rift
» Deutschland Premiere Mockingjay Part 1
» Der schwierigste Part
» LIVESTREAM zur Mockingjay - Part 1 Premiere! Live in London!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
A Night's Howl :: Rollenspiele :: A Night's Howl-
Gehe zu: